Archive vun de Joeresthemen

Mir hunn an eiser Schoul ewell eng länger Traditioun vum Joeresthema.  

  • 1992/1993 Wourecht
  • 1993/1994 Bâtir sur le roc
  • 1994/1995 Eng open Diir
  • 1995/1996 Trei duerch Déck an Dënn
  • 1996/1997 Du bass mir net egal
  • 1997/1998 Mir sinn ënnerwee
  • 1999/2000 Zäit
  • 2000/2001 Zäit
  • 2001/2002 De Bam
  • 2002/2003 De Bam
  • 2003/2004 Siew e Frënd vum Liewen
  • 2004/2005 Bau dein Liewenshaus
  • 2005/2006 Lauschter emol
  • 2006/2007 Huel däi Liewen an d'Hand
  • 2007/2008 Autour d'une table
  • 2008/2009 Ebg Plaz fir jiddereen
  • 2009/2010 Am Wanter wiisst Brout
  • 2010/2011 En marche artisans de paix
  • 2011/2012 Face to Face
  • 2012/2013 Einfach liewen
  • 2013/2014 Heemecht fannen 
  • 2014/2015 Be Youtiful
  • 2015/2016 Think across Borders
  • 2016/2017 Fit for the Future


Durch das jeweilige Thema sollen die Schülerinnen und das Lehrpersonal motiviert werden, sich über den Schulalltag hinaus Gedanken zu ihrem Leben, zu Gott und der Welt zu machen. Es soll Anstoß sein für spirituelle Impulse, aber auch für soziales Engagement. Es bietet darüber hinaus die Möglichkeit zu Schwerpunktarbeiten im literarischen, wissenschaftlichen, historischen und künstlerischen Bereich.

So findet man auf der Schulzeitung „Enner Eis" jeweils einen kleinen Text zum Jahresthema. Die Stellwände in den Fluren der Schule stellen Texte, Fotos, Arbeiten zum Thema für alle gut sichtbar dar.
Auch die Schulgottesdienste zum Schulanfang, am Ende eines Trimesters und besonders in der „Oktave" greifen das Jahresthema in Verbindung mit dem jeweiligen Fest auf.

Das Schuljahr 2004/2005 stand unter dem Motto „Bau dein Liewenshaus".
Das Haus ist eine Metapher und ein Symbol für das Leben des einzelnen, aber auch für die Schöpfung als ganzes.
So vergleicht Erich Kästner das Bild vom Haus mit den einzelnen Stockwerken mit den verschiedenen Lebensetappen des Menschen: „Müßte man nicht in seinem Leben wie in einem Haus treppauf, treppab laufen können?"

Hier einige Beispiele, wie das Thema im Verlauf des Schuljahres umgesetzt wurde:

- Eine Gruppe von Schülerinnen stellte in einer Plakatarbeit die unterschiedlichen
Sektionen und Bildungsmöglichkeiten der Schule als Räume eines Hauses dar.

- Für die jährliche Solidaritätsaktion der Schule wurde in Bezug auf das Jahresthema die
Organisation „SOS-Interfonds" ausgewählt, die sich zum Ziele gesetzt hat, in ihren
Kinderdörfern für in Not geratene Kinder ein eigenes Zuhause zu schaffen.

- In das Schuljahr 2004/2005 fiel die Katastrophe des „Tsunamie" in Südostasien.
Angesichts der furchtbaren Bilder in den Medien wollte auch unsere Schule den
Wiederaufbau in den betroffenen Gebieten finanziell unterstützen.

Unter dem Jahresthema „Bau dein Liewenshaus" ging es nun darum die „Lebenshäuser"
der von der Katastrophe betroffenen Menschen aufzubauen. So verkauften die
Schülerinnen kleine, symbolische Holzspäne, versehen mit der Aufschrift der Schule zum
Preis von 1, - Euro in ihrem Verwandten- und Freundeskreis. Die Namen der Spender
wurden auf Kärtchen eingetragen und an einem hölzernen Gartenhäuschen, das im
Schulhof stand, befestigt, als sichtbares Zeichen für den Aufbau eines Lebensraumes.